-
perfekt gebratenes Steak vom Rinderfilet - hier bei Rezepte kochen    
 

Unsere Themen zum Rinderfilet:

- allgemeines zum Rinderfilet

- Rinderfilet Qualität

- Rinderfilet richtig braten

- Rinderfilet englisch

- Rinderfilet medium

- Rinderfilet durch

- der richtige Garpunkt beim Rinderfilet

 

Alle Informationen zum Rindfleisch auf einem Blick:

- Rindfleisch

- Rumpsteak

- Rinderfilet

 

 

- direkt zu den Rezepten


Kochen nach Wunsch

- günstige Rezepte
- einfache Rezepte
- 2 Tages Rezepte
- Famlien Rezepte
- kalorienarme Rezepte
- Rezepte für Singles
- Wochen Rezepte


richtig Kochen nach Lebensmitteln . Zubereitung für:

- Fleisch
- Fisch / Krustentiere
- Geflügel
- Gemüse
- Hackfleisch
- Nudeln
- Reis
- Kartoffeln
- Salat
- Obst
- Teige

::::::::  



internationale Rezepte

- amerikanische Rezepte
- griechische Rezepte
- deutsche Rezepte
- italienische Rezepte
- mexikanische Rezepte









Impressum / AGB

- Impressum
- AGB

 


 

Rinderfilet - Filet vom Rind

Kategorie: Rindfleisch - Rinderfilet

Rinderfilet richtig braten - Kerntemperatur - Rinderfilet Rezepte - Rinderfilet zubereiten

   

Das Rinderfilet ist das wohl teuerste Stück vom Rind. Zubereiten kann man das Rinderfilet als Steak oder auch am Stück als Braten. Wir zeigen Ihnen was Sie alles beim Rinderfilet beachten müssen, welche Qualität gut und welche schlecht ist und wie Sie natürlich ein Steak vom Rinderfilet richtig braten.

Allgemeines über das Rinderfilet

 

Das Rinderfilet stammt aus dem Rücken des Rindes wie auch das Rumpsteak. Im Rücken liegen die besten Stücke des Rindes und durch Ihr kurzfaseriges Fleisch sind diese Fleischstücke bestens zum Steak braten geeignet.

Beim Braten vom Steak ist immer die Qualität des Rinderfilets und die Kerntemperatur für ein zartes Stück Steak verantwortlich.

Das Rinderfilet können Sie folgenermaßen zubereiten:

1. ... als Rinderfilet Steak

2. .... als Rinderfilet Braten. (Das Rinderfilet im "Ganzen" braten.

3. .... als Geschnetzeltes, z.B. als Boeuf Stroganoff. Für diese Rezepte sollten allerdings nur die Filetspitzen vom Rinderfilet verwendet werden.

Im folgendes erklären wir Ihnen, wie Sie ein Rinderfilet richtig braten und zubereiten.

Die richtige Qualität beim Rumpsteak

Rinderfilet perfekt gereift und abgehangen

Wichtig ist beim Rinderfilet die richtige Reife des Fleisches. Rindfleisch für Steaks muss gut abgehangen und gereift sein. Das heißt ein frisches Stück Rinderfilet, welches gerade geschlachtet wurde, können Sie als Steak nicht verwenden. Das Rinderfilet wird zäh und zerrig ..... ja Sie haben richtig gelesen, auch ein Rinderfilet kann zäh werden! Ein gut abgehangenes Stück Rinderfilet hat eine dunkelrote Farbe und sieht etwas trocken aus, so wie oben in der Abbildung. Fragen Sie ruhig den Metzger wie lange das Fleisch gereift ist. Wenn dieses mindestens 3 - 4 Wochen abgehangen worden ist, werden Sie kein Problem beim Rinderfilet braten haben.

Der Preis für ein gutes Stück Rinderfilet fängt bei ca. 35 - 40 Euro pro Kilo an.

Gute, argentinische Rinderfilets erhalten Sie ab ca. 47,-- Euro pro Kilo. Der Preis von argentinischen Rindfleisch ist aufgrund der längeren Reifezeit von ca. 6 Wochen höher.

Kaufen Sie grundsätzlich Rinderfilet bei einem Metzger Ihres Vertrauens oder wenden Sie sich im Internet an professionelle Onlineshops für Steaks.

 

Das Rinderfilet richtig braten

Im Einzelnen erklären wir Ihnen wie Sie das Rinderfilet richtig braten damit es zart und saftig wird.

. Das Rinderfilet sollte gut gereift sein.

Entfernen Sie vom Rinderfilet alle äußeren Häute, Sehnen und Fette.

Das Rinderfilet vor dem Braten auf Zimmertemperatur bringen und niemals vom Kühlschrank direkt in die Pfanne geben!

Nehmen Sie zum Rinderfilet braten immer eine hoch erhitzbare Pfanne ... wie z.B. eine Eisenpfanne oder Gußpfanne. Eine gewöhnliche Haushaltspfanne kann sich nicht so heiß erhitzen und somit wird beim Rinderfilet braten das Wasser austreten und das Steak zerrig und trocken machen.

Bitte verwenden Sie beim Rinderfilet braten nur hoch erhitzbare Fette bzw. Öle. Butterschmalz ist unsere Empfehlung.

Das Rinderfilet sollte mindestens 3 cm dick sein um das Steak perfekt braten zu können.

Der richtige Garpunkt vom Rinderfilet

Das Rinderfilet können Sie Englisch, Medium oder Well Done (durch) braten. Jedoch sollte ein Rinderfilet unserer Meinung nach nicht durchgebraten werden.

Weiterhin ist die Kerntemperatur des Rinderfilets ausschlaggebend für den perfekten Garpunkt und nicht die Garzeit.

Es gibt verschiedene Methoden, den richtigen Garpunkt vom Rinderfilet festzulegen, doch keine ist so erfolgreich und korrekt wie die Feststellung der Kerntemperatur mit einem Fleischthermometer.

Die Druckmethode durch den Finger empfehlen wir nicht, da die Hautbeschaffenheit jedes Menschen anders ist und somit beim Rinderfilet braten verschiedene Ergebnisse rauskommen. Wenn Sie Steak Fan sind oder öfters mal einen Braten mit perfekten Garpunkt zubereiten, dann lohnt sich die Anschaffung eines Thermometers.

Wenn Sie das Rinderfilet zubereiten können 1 - 2 Grad oftmals ausschlaggebend für das Bratergebnis sein.

Während des Bratens stechen Sie das Thermometer seitlich in das Rinderfilet bis zur Mitte und messen Sie dann die Temperatur. Die verschiedenen Garpunkte zeigen wir Ihnen weiter unten.

Das Rinderfilet sollte erst kurz vor dem Braten mit Salz und gemahlenen Pfeffer gewürzt werden. Wenn Sie lange vorher das Fleisch salzen, wird dem Rinderfilet Wasser entzogen und es wird trocken.

Das Rinderfilet immer in die sehr heiße Pfanne geben. Dieses ist ein wichtiger Vorgang. Umso heißer die Pfanne ist, desto schneller schließen sich die Poren vom Rinderfilet und somit wird sichergestellt, dass kein Bratensaft austritt.

Drehen Sie das Rinderfilet erst wenn es Röststoffe entwickelt hat. Dieses passiert nach ca. 2 - 3 Minuten. Sie werden es auch riechen. Sollten Sie sehr dicke Rinderfilets verwenden reduzieren Sie die Hitze auf 3/4, damit Sie das Rinderfilet gut braten können und es nicht anbrennt.

Wenn beide Seiten angebraten sind, können Sie jetzt das Thermometer benutzen und zu sehen bei wie viel Grad die Kerntemperatur liegt.

Rinderfilet Englisch braten

..... wenn Sie das Rinderfilet Englisch braten, sollte die Kerntemperatur bei: 42 Grad liegen, so wie hier auf dem Bild

Rumpsteak englisch

Rinderfilet medium braten

..... wenn Sie das Rinderfilet medium braten, sollte die Kerntemperatur bei: 57 - 61 Grad liegen. Das Rinderfilet unten auf dem Bild ist mit einer Kerntemperatur von 61 Grad gegart.

rumpsteak medium

Rinderfilet well done / bzw. durch

..... wenn Sie das Rinderfilet durch braten, sollte die Kerntemperatur bei: 65 - 67 Grad liegen.

rumpsteak durch gebraten

Gönnen Sie dem Rinderfilet nach dem Braten etwas Ruhezeit. Das Ruhen ist wichtig, damit sich der Fleischsaft wieder zurück in das Steak zieht. Dadurch wird das Rinderfilet zarter und saftiger.

Die Ruhezeit sollte beim Rinderfilet bei mindestens 5 Minuten liegen. Damit das Rinderfilet nicht abkühlt können Sie dieses nach dem Braten dick in Alufolie einwickeln oder im vorgeheizten Ofen bei 70 Grad Ober- und Unterhitze warm halten.

Zum Schluss wünschen wir Ihnen viel Erfolg mit Ihrem Rinderfilet. Wenn Sie die oben genannten Regeln zum Rinderfilet zubereiten beachten, wird Ihnen das Steak auch wunderbar gelingen.

 

 

 

 

 

Schlüsselwörter:

Rinderfilet - Rinderfilet braten - Rinderfilet richtig braten - Rinderfilet zubereiten - Rinderfilet grillen - Rinderfilet Kerntemperatur - Rinderfilet Garpunkt - Rinderfilet medium - Rinderfilet englisch - Rinderfilet durch / well done - english - medium

 

-



HelloFresh.de - Jetzt bestellen!

KH_300x250


=======



 
-.-.-.-.



.......  


...


 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


copyright 2012 Angelika Heine alle Rechte vorbehalten Rezepte kochen

alle Rechte vorbehalten. Für veröffentlichte Artikel oder Informationen kann für die Vollständigkeit und Richtigkeit keine Gewährleistung übernommen werden. Kopie, Weiterverbreitung oder Weiterverarbeitung, insbesondere zum kommerziellen Gebrauch, sind nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung gestattet.

leckere Rezepte und Gerichte kochen - selber kochen einfach gemacht - tolle Hackfleisch Rezepte - Fisch Rezepte - Suppen Rezepte - Nudel Rezepte - uvm bei uns am 18.06.2014